Trade Software

Für Trade Software gibt es einige Anbieter am Markt. Auf was es aber bei einer Trading Software ankommt, dass berücksichtigen nicht alle Anbieter. So gibt es ein paar wichtige Punkte, welche eine Trader Software unbedingt haben sollte.

Trade Software
Aus der großen Anzahl von Trade Software einen Top Favoriten herauszustellen ist sehr schwer. Da es doch unterschiedliche Anleger mit unterschiedlichen Anlagehorizonten oder verschiedenen Interessen gibt. So wollen große Brokerhäuser oder Banken Trade Software Programme haben, welche für Ihre professionell ausgebildeten Trader geeignet ist und vielleicht noch eine Schnittstelle zu Ihren eigenen Bankprodukten beinhalten, wiederum braucht der Private Anleger ein Trading Software, welche zuverlässig läuft, bestenfalls noch kostenlos ist und trotzdem gute Gewinne abwerfen kann.

Genau aus diesem Grund, sollte man zuerst ermitteln, auf was man bei einer professionellen Tradesoftware wert legt und was in der Handelssoftware unbedingt beinhaltet sein sollte.

 

Hier einige wichtige Aspekte, die für eine Trading Software von Relevanz sein könnten:

  • Anbindung zu Realtime Kursen
  • Welche Werte sollten gehandelt werden  können (Indizes, Devisen, Aktien, CFDs, Edelmetalle…)
  • Verfügbarkeit von aktuellen Nachrichtendiensten
  • Zugriff zu fundamentalen Analysedaten
  • Zugriff zu charttechnischen Analysedaten
  • Ist die Arbeit mit Oszillatoren/Indikatoren möglich
  • Kann man eigene Handelsprogramme programmieren/entwickeln
  • Kann ein EA (Expert Advisor = Vollautomatisches Handelsprogramm) installiert werden
  • Können alle gewünschten Orderarten ausgeführt werden
  • Können Chartbilder angezeigt werden (wie weit zurück kann der Chart verfolgt werden
  • Welche Zeitfenster sind in der Trade Software möglich
  • Ist die Oberfläche konfigurierbar
  • Können Ausländische/Inländische Werte gehandelt werden
  • Kann man direkt von der Trading Software aus kaufen/verkaufen
  • Sind die Spreads (Gebühren) fest oder veränders sich diese
  • Ist ein Support bei Fragen erreichbar

Dies sind einige wichtige Punkte, die Sie für sich berücksichtigen müssen, bevor Sie sich auf die Suche machen. Da es Trader Software gibt, welche browserbasiert arbeiten und andere über einen Download am PC bedient werden müssen, kann auch dies ein Aspekt sein, den Sie bei Ihrer Auswahl einer möglichen Trader Software berücksichtigen müssen.

Wollen Sie vielleicht sogar Mobil handel, dann sollten Sie sich auch erkundigen, ob es dafür augelegte Handelssoftware Apps gibt, welche Ihre Anforderungen erfüllen.

 

Anbieter von Trading Software:

  • CMC Markets (Markets Pro Handelsplattform)
  • onvista Bank (mit GTS-Handelssoftware)
  • Plus500 (Browserbasierte Trading Plattform)
  • Wave59 (ausgereifte Software von Tradern entwickelt)
  • Private Anbieter von Handelssoftware

Zu guter Letzt noch ist zu sagen, dass sehr viele Broker die Handelssoftware „Metatrader“ 4 oder 5 benutzen. Diese Trade Software ist kostenfrei erhältlich (meistens bekommen Sie diese Handelsplattform, wenn Sie ein Demoaccount erstellen oder ein Echtgeld-Konto eröffnen). In Ihr kann eine automatische Handelssoftware betrieben werden sowie Charts mit Oszillatoren/Indikatoren ausgewertet werden. Für ein kostenloses Programm, ist die Software auf jeden Fall für den professionellen Privatanleger die erste Wahl.






Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*