Pips berechnen beim Trading

pips beim trading berechnen

Wer beim Trading Erfolg haben will, muss seine Pips berechnen um abschätzen zu können, welche Positionsgröße er wählen darf und was weniger angebracht wäre. Wie es genau geht wird hier erklärt…

 

Was ist überhaupt ein Pip beim Trading?

Ein Pip ist die kleinste Recheneinheit, welche im Forexhandel angezeigt wird. Sie ist die vierte Stelle hinter dem Komma (aber nicht bei jedem Währungspaar). Beim Beispiel des Währungspaares EUR/USD würde zum Beispiel eine Pip-Steigerung vom Anfangskurs 1,3435 auf 1,3450 eine Steigerung des Währungspaares um 15 Pips bedeuten.

Nicht bei jedem Währungspaar ist die Anzahl der Pips gleich. Um also die Pips berechnen zu können, müssen Sie wissen,  was genau 1 Pip in Ihrem zu handelnden Währungspaar bedeutet.

Beim Währungspaar USD / JPY (US-Dollar und Japanische Yen) wäre eine Pip-Steigerung vom Kurs 95,34 auf 95,44 eine Steigerung von 1 Pip.

So muss man also am besten mit einem Pips calculator die Pips berechnen, um für sein Trader festzustellen, mit welcher Summe an eigenem Geld man jetzt wirklich im Markt agiert.

Auch später für eine Gewinn-Verlust Berechnung im Forextrading ist es sehr wichtig zu wissen, wie man mit einem Forex Rechner umgeht und diesen sinnvoll einsetzt.

 

Einen geeigneten Pips Rechner finden Sie hier:

http://www.goforex.net/pip-calculator.htm

 

Mit diesem Pipsrechner können Sie auch Ihre Lot Größe bestimmen, da auch diese für ein erfolgreiches Forextrading sehr wichtig ist.

Sie sehen also, die Pips Berechnung ist somit also der erste Schritt, bevor Sie überhaut traden. Falls Sie Ihre Forex Pips nicht vor einem Trade berechnen, wissen Sie nicht mit wieviel Geld Sie traden und wieviel Verlust Sie machen, falls der Kurs nach unten fallen sollte.

Gerade für ein durchdachtes Money Management ist es extrem wichtig die Pips zu berechnen und sich abzusichern, mit welcher Lot Größe sie Ihr Währungspaar kaufen.

Sie müssen auch die Forexpips berechnen um später (am Abend) eine ordentliche Gewinn-Verlust Berechnung Ihrer Trades durchführen zu können.

 

Vorteil, wenn Sie Profitrader sind…

Wenn Sie schon länger am Forexmarkt traden, werden Sie sich mit einer großen Wahrscheinlichkeit auf ein paar Währungspaare spezialisieren. Sobald Sie dies gemacht haben, müssen Sie auch nicht mehr die Pip Anzahl berechnen und auf Ihre Trading Summe abstimmen. Sie werden mit der Zeit wissen, wie groß die Summe sein darf, mit der Sie traden und dabei immer noch Ihr Moneymanagement beachten, dass Sie keine ungewollten Verluste einfahren.






Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*