Aktuell wichtige Daten für EURUSD

Immer wieder gibt es neue Kennzahlen, die für den Trader des Währungspaares EURUSD von Bedeutung sind. Zum Wochenende sind es die Arbeitslosenquote der Eurozone, Eurozonen Kern VPI (Jahr) und der Eurozonen Verbraucherpreisindex (Jahr). Nachfolgend sollen die Begriffe kurz definiert werden und die Bedeutung für den Trader heraus gearbeitet werden.

 

Die Arbeitslosenquote der Eurozone

Eurostat berechnet harmonisierte Arbeitslosenquoten für die Mitgliedstaaten, den Euroraum und die EU. Diese basieren auf den Definitionen, die den Empfehlungen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) entsprechen. Die Berechnung basiert auf der harmonisierten Arbeitskräfteerhebung (AKE) der Europäischen Union. Basierend auf der Definition der ILO definiert Eurostat Arbeitslose als Personen im Alter von 15 bis 74 Jahren, die ohne Arbeit sind, innerhalb der beiden nächsten Wochen eine Arbeit aufnehmen können und während der vier vorhergehenden Wochen aktiv eine Arbeit gesucht haben. Die Zahl der Arbeitslosen und die monatliche Arbeitslosenquote werden auf der Basis von Angaben der Arbeitskräfteerhebung geschätzt. Eine Haushaltsbefragung wird in allen Mitgliedsländern der EU auf der Grundlage von harmonisierten Definitionen durchgeführt. Diese Ergebnisse wiederum werden durch Interpolation/Extrapolation aus nationalen Erhebungen und aus nationalen Monatsreihen über die registrierte Arbeitslosigkeit zu Monatszahlen umgerechnet.

 

Eurozonen Verbraucherpreisindex

Mit Verbraucherpreisindizes (VPI) wird gemessen, wie sich die Preise von Waren und Dienstleistungen, die von den privaten Haushalten erworben, benutzt oder bezahlt werden, im Zeitverlauf verändern. Verbraucherpreisindizes sind wichtige Messgrößen für die Inflation in der EU, Der Anstieg des allgemeinen Preisniveaus von Waren und Dienstleistungen in einer Vollwirtschaft wird als Inflation bezeichnet. Diese wird in der Regel anhand von Verbraucherpreisindizes oder Einzelhandelspreisindizes gemessen.

Für die Beobachtung der Preisentwicklung innerhalb der EU wurde ein spezieller Verbraucherpreisindex entwickelt, der harmonisierte Verbraucherpreisindex HVPI.

 

Durch die Verbraucherpreisindizes soll möglichst das gesamte Spektrum an Waren und Dienstleistungen abgedeckt werden, das von der Bevölkerung im Hoheitsgebiet eines Landes konsumiert wird. Hierzu wird eine repräsentative Teilmenge ausgewählt, die als Warenkorb bezeichnet wird. Zu den darin enthaltenen Waren und Dienstleistungen zählen beispielsweise Lebensmittel und Getränke, Hygieneprodukte, Zeitungen und Zeitschriften, Ausgaben für Wohnung, Wasser, Strom, Gas und andere Brennstoffe, Gesundheit, Transport, Kommunikation, Bildung, Gaststätten und Hotels.

euro

Aktuell wichtige Daten für EURUSD

Der Wert einer Währung wird entscheidend von Wirtschafteten beeinflusst. Die Wirtschaftsstärke ist die Basis für die Währung. Deshalb ist eine aktuelle Einsicht in das gegenwärtige Wachstum und die Inflationslevel wichtig. Die Inflation, die im VPI enthalten ist, schaut spezifisch auf die Kaufkraft und den Preisanstieg bei Gütern und Dienstleistungen in einer Wirtschaft.Diese nutzen die Notenbanken auch um die Geldpolitik durch entsprechende Entscheidungen zu beeinflussen.

Wenn die VPI-Daten veröffentlicht werden, werden Trader prüfen, ob der Kurs bestehen bleibt, ausbricht oder eine Trendwende eingeleitet wird. Da solche Bewegungen nicht vorausgesagt werden können, kann es dem Trader helfen, die Marktrichtung mit den oben genannten Daten besser zu interpretieren und seine Positionen neu zu platzieren oder Trades zu beenden.

Ein Hinweis zur Deutung der Zahlen sei folgende Aussage. Steigt die Inflation an , nimmt die Kaufkraft und somit der Konsum ab. Dies kann dazu führen, dass die Währung eines Landes oder Währungsraumes schwächer wird. Nimmt die Teuerung jedoch in einem anderen Land ab, d.h. die Kaufkraft steigt, führt dies zu einer Aufwertung dieser Währung. Dies kann dann den besprochenen Einfluss auf den Wechselkurs der Währungen der beiden Länder/Währungsräume haben.

Je nachdem in welchem Umfange die Werte sich zum vorangegangenen Zeitraum verändern muss der Trader entscheiden, in welche Richtung er investiert, wie viel er investiert und wie hoch die Sicherheitseinlage für diese Trades auf seinem Konto sind. Der Stop Loss ist zu definieren um Verluste ein zu schränken. Aktuell wichtige Daten für EUR/USD sind hilfreich bei Betrachtungen der Charts an vergleichbaren Zeitpunkten. Dabei helfen die Methoden der Chartanalyse.







Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*