Drehpunkte erkennen

Jeder Trader am Forex hat das Ziel den optimalen Einstieg für seinen Trade zu finden. Dieser liegt genau dort, wo der Trend sich dreht. Aber wie kann man erkennen, das es ein Drehpunkt ist und nicht nur ein kurzfristiger Ausbruch nach oben oder unten? Analysten haben eine Vielzahl von Charts analysiert um Regelmäßigkeiten zu erkennen, welche es erlauben die Drehpunkte vorherzusagen.

Anwendung von Pivot Punkten

Viele Händler verwenden Drehpunkte um die täglichen Marktpreisbewegungen vorherzusagen. Drehpunktberechnungen sind eine effektive Methode für die Definition von Auflösung, Widerstands- und Unterstützungsniveaus am Forex – Markt. Der Drehpunkt ist die Ebene, in der die Stimmung der Händler und Investoren dreht. Viele einzelne Händler und Investoren nutzen und vertrauen der Arbeit mit Drehpunkten, ebenso Banken und institutionelle Händler. Der Drehpunkt ist ein wichtiges Maß für die Stärke oder Schwäche des Marktes.

Die Strategie um Drehpunkte zu erkennen

Die Pivot – Punkte – Strategie umfasst sieben technischen Ebenen: drei Widerstandsstufen, drei Support-Level und die tatsächliche Drehpunkt Ebene. Die drei wichtigsten Drehpunkte sind Resistance1, Support1 und der eigentliche Drehpunkt. Die Aussage der Strategie ist: Wenn der Markt über den Drehpunkt liegt, dann ist die Vorspannung für den Tag bullish. Wenn der Markt sich unterhalb des Drehpunktes öffnet, dann ist die Vorspannung für den Tag bearish. Mit der Zeit erreicht der Markt resistance2, resistance3 oder support2, Support3, so wird der Markt bereits überkauft oder überverkauft sein und diese Ebenen sollten für Beenden des Trades statt für weitere Eröffnung verwendet werden.

Methoden der Berechnung

Es gibt vier Methoden zur Berechnung von Drehpunkt Ebenen: Pivot, Woddie, Fibonacci und Camarilla. Die Pivot – Methode ist dabei der Standard. Woddie, Fibonacci und Camarilla sind die alternativen Methoden. Die Punkte können für verschiedene Zeiträume berechnet werden. Je nachdem, wo der Trader seine Handelsstrategie sieht. Unten ein Beispiel für Pivot Punkte für verschiedenen Zeitansätze.

EURUSD

H

4H

D

W

M

R3

1,3692

1,3701

1,3750

1,3966

1.4034

R2

1,3689

1,3693

1,3726

1,3889

1,3828

R1

1,3687

1,3686

1,3702

1,3779

1,3708

PP

1,3684

1,3678

1,3678

1,3702

1,3502

S1

1,3682

1,3671

1,3654

1,3592

1,3382

S2

1,3679

1,3663

1,3630

1,3515

1,3176

S3

1,3677

1,3656

1,3606

1,3405

1,3056

26. Dezember 09.20 Uhr GMT

Die dafür notwendigen Formeln sind:

Pivot – Punkte Formeln

H … High, L… Low und C … Close Preise des vorherigen Zeitraums

R3 = H + 2( Pivot – L )

R2 = Pivot + ( H – L )

R1 = ( 2 x Pivot ) – L

Pivot = ( H + L + C ) / 3

S1 = ( 2 x Pivot ) – H

S2 = Pivot – ( H – L )

S3 = L – 2( H – Pivot )

Woodie – Pivot – Punkte – Formeln

Pivot = ( H + L + 2 x C ) / 4

R2 = Pivot + ( H – L )

R1 = ( 2 x Pivot ) – L

S1 = ( 2 x Pivot ) – H

S2 = Pivot – ( H – L )

Fibonacci – Pivot – Punkte Formeln

R3 = Pivot + 1.000 * (H – L)

R2 = Pivot + 0.618 * (H – L)

R1 = Pivot + 0.382 * (H – L)

Pivot = ( H + L + C ) / 3

S1 = Pivot – 0.382 * (H – L)

S2 = Pivot – 0.618 * (H – L)

S3 = Pivot – 1.000 * (H – L)

Camarilla – Pivot – Punkte Formeln

R3 = C + (H – L) * 1.1/4

R2 = C + (H – L) * 1.1/6

R1 = C + (H – L) * 1.1/12

Pivot = ( H + L + C ) / 3

S1 = C – (H – L) * 1.1/12

S2 = C – (H – L) * 1.1/6

S3 = C – (H – L) * 1.1/4

Die grafische Umsetzung auf dem Chart hilft dem Trader Entscheidungen zu treffen.

pivot

Zusammenfassung

Pivot – Punkte sind sehr nützliche Tools. Tägliche Drehpunkte sind sehr nützlich für den Swing – Trader, während 4 Stunden Drehpunkte optimal für den Intraday – Handel sind. Längerfristige Drehpunkte bieten eine Vorstellung davon, wo wichtige Unterstützungen und Widerstände sein werden. Viele Händler nutzen diese Technik, weil sie sich bewährt hat. Sie wissen Drehpunkte erkennen ist Geld wert.






Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*