Gleitende Durchschnitte

Gleitende Durchschnitte in der Analyse von Wertpapieren, Devisen oder anderen Werten

Für das Trading mit Aktien, Wertpapieren, Optionsscheinen, Futures oder Devisen (Forex) braucht man schnelle Indikatoren wie die Gleitenden Durchschnitte, um sich ein fixes Bild über die Chancen eines Einstieges zu verschaffen. Aber wann manchen diese Sinn, wie muss man Sie einstellen und wie sollte man den Gleitenden Durchschnitt einsetzen?

 

Die Gleitenden Durchschnitte sind Durchschnittswerte, welche in den Kurs hinein geschrieben werden und immer weiter gehen. Dabei wird immer der neue aktuelle Wert mit eingerechnet und dafür der zeitlich am weitesten zurückliegende Wert weggelassen. Wenn man also einen 200-Tage-Durchschnitt hat, zeichnet man diese Linie so ein, dass die letzten 200 Tage berechnet werden, daraus ein Durchschnitt gebildet wird und dieser dann in den Kurschart eingepflegt wird. So bildet sich der Gleitende Durchschnitt für Devisen, Aktien oder Werte anderer Art. Wichtig ist noch zu wissen, dass mit „Tagen“ nicht die Kalendertage gemeint sind, sonder Börsentage, bzw. Handelstage.

Der aktuellste Durchschittswert wird unter oder über dem aktuellsten Kurs abgetragen, nicht, wie dies üblich ist, in der Mitte der Periode, über die der Durchschnitt gebildet wird.

Die Eigenschaft eines Gleitenden Durchschnittes ist, dass er beim Steigen einer Zeitreihe unter der Zeitreihe liegt und bei einer fallenden Zeitreihe er über der Zeitreihe liegt.

So ergibt es sich auch, dass wenn sich eine Aufwärtsbewegung in eine Abwärtsbewegung wandelt, die Kurskurve den Gleitenden Durchschnitt der Aktie von oben nach unten. Wenn sich anderst herum eine Abwärtsbewegung in eine Aufwärtsbewegung umwandelt, dann schneidet die Kurskurve den Gleitendne Durchschnitt von unten nach oben.

Je kürzer jetzt natürlich die Periode ist, über welcher der Durchschnitt gebildet wird, desto früher wird sich die Kurskurve mit der Durchschnittslinie schneiden.







Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*